Neue Wege entstehen

Lagarde No°7

Erschließung der Wörthstraße – Bild vom 20.11.2020

“Denn siehe, ich will ein Neues machen; jetzt soll es aufwachsen, und ihr werdet’s erfahren, dass ich Weg in der Wüste mache und Wasserströme in der Einöde.” Jesaja 43,19

Auch wenn die Achtung vor den alten Wegen, den Traditionen und der Erinnerungskultur, in den Kulturen der Bibel eine ganz wichtige Rolle spielen; die Bibel berichtet immer wieder von den neuen Wegen, die Menschen suchen und gehen. Und hier in Jesaja 43,19 geht es um einen Weg, den Gott selbst ebnet. Auch Gott sucht neue Wege! Wir lesen von Wasserbächen, die trockenes Land bespülen, befeuchten und begrünen.

Ich bin begeistert zu erleben, dass nicht allein unsere Anstrengung in der Planung täglich Neues entstehen lässt (oder fränkisch: einwas entstehen lässt). Ich sehe, wie Gott die Dinge und die Menschen zusammen führt, die jetzt gebraucht werden. “Denn siehe”, heißt es hier. Schau genau hin. Was siehst du?